Technologie

Unsere MAT®-Hygienebeschichtungen sind in Ihrer chemischen und physikalischen Beschaffenheit dem natürlichen Aufbau von Mikroorganismen nachempfunden. Dadurch werden hydrophobe Wechselwirkungen zwischen den Mikroorganismen und unseren Produkten ermöglicht, die die Integrität der Zellmembran stört, so dass diese durch rein physikalische/ mechanische Wirkung zerstört wird:


Ohne MAT®-Polymerbeschichtung
Mikroorganismen besiedeln die Oberfläche und können sich vermehren.


Mit MAT®-Beschichtung
Mikroorganismen werden bei Kontakt mit der MAT®-Beschichtung abgetötet.


Physikalischer Effekt
Es gibt keine chemische Reaktion oder ionische Wechselwirkung.

Dieser rein physikalische/ mechanische Wirkungsmechanismus wirkt dabei besonders schnell, so dass die antimikrobielle Wirkung innerhalb von wenigen Minuten einsetzt (Beispiel: Mundex L):


Die MAT®-Beschichtung ist permanent wirksam, da keine Wirkstoffe freigesetzt oder abgegeben werden.

Alleinstellungsmerkmale

  • Umweltfreundlich
  • keine Nanopartikel
  • kein Auswaschen aktiver Substanzen
  • lang anhaltender (permanenter( Effekt
  • keine Biozide

Sehr hohe antimikrobielle Aktivität

  • 99,99999% Abtötungsraten in Oberflächentests (JIS Z 2801)
  • Staph. aureus: R > 7,22 (24h)
  • E. Coli: R > 6,93 (24h)
  • Pseudomonas aeruginosa: R > 3,46 (24h)
  • Legionellen: R > 2 (4h)
  • Aspergillus brasiliensis: R = 2 (24h)
  • Umhüllte Viren: R = 2 (8h)